NMS 2 GALLNEUKIRCHEN


Ausbildung zum Klimadetektiv/zur Klimadetektivin

Im Klimabündnisworkshop lernten SchülerInnen der 2a Klasse, wie sie an ihrer Schule und zu Hause Energie und Ressourcen sparen können.


Umwelt - Engagement fördern und Bewusstsein stärken

Auch heuer beteiligte sich die NMS2 wieder an der Flurreinigungsaktion „HUI statt PFUI“. Am 19. April marschierten die SchülerInnen der 2d Klasse quer durch Gallneukirchen und entfernten alles, was nicht in die Natur gehört.


Mehmet Dalkilic erzählte Geschichten aus dem Orient

Der bekannte Erzähler Mehmet Dalkilic entführte die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen am Dienstag, 7. März 2017, in die Welt des Orients. Er ist selbst Sohn türkischer Gastarbeiter und lebt seit 1982 in Österreich. Neben seiner Tätigkeit als Unternehmer spielt er auch seit mehr als zwanzig Jahren Theater und tritt als Erzähler auf.

Bir varmis bir yokmus (Es war einmal) – so begann er seine lustigen, pfiffigen, aber auch weisen und tiefsinnigen Schelmengeschichten von Nasreddin Hodscha, einem beliebten Helden der türkischen Volksliteratur im 13. und 14. Jahrhundert.

Mehmet Dalkilic gelang es, sein Publikum mit überzeugender Darstellung und lebendiger Mimik und Gestik zu begeistern. Er brachte seine Zuhörer nicht nur zum Lachen, so manche Geschichte enthielt auch eine weise Botschaft, wie zB dass man mit Lügen im Leben nicht weit kommt oder immer seinen eigenen Weg gehen soll.

Immer wieder tritt Mehmet Dalkilic auch zusammen mit dem berühmten Märchenerzähler Helmut Wittmann auf verschiedenen Bühnen im In- und Ausland auf. Zusammen erzählen sie die Schelmengeschichten in türkischer und deutscher Sprache. Auf Youtube finden Interessierte die Geschichten „Gib mir nix“ oder „Mein Truthahn kann mehr“ und andere zum Nachhören...

 


Holzworkshop

Was alles aus und mit Holz gemacht werden kann, dies erfuhren die SchülerInnen der 3a im Holzworkshop mit „proHolz OÖ“. Ausgehend von den Produkten wurden die verschiedenen Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten in der Holzbranche beleuchtet. Um das Material hautnah zu erleben, wurden als Abschluss Leonardo-Brücken gebaut. 
Die SchülerInnen hatten sichtlich Spaß daran, selbst Hand anzulegen und zu tüfteln, wie diese Brücke aus Brettern funktionieren kann. 
Ein herzliches Danke an dieser Stelle an Frau Ing. Nadja Schaschinger, die kompetente Leiterin des Workshops.


Buntes Treiben am Faschingsdienstag

Ausgelassen feierten die Schüler/innen der NMS2 Gallneukirchen den Fasching mit Krapfen, Cocktails, Discomusik und bei einem Faschingsumzug durch den Ort. Am Stadtplatz wurde getanzt und die toll verkleideten Schüler/innen und Lehrer/innen genossen das bunte Treiben.


Besuch im Open LAB der JKU Linz Februar 2017
 

Einen überaus spannenden Vormittag verbrachten Schüler der 4c Klasse mit ihrer Chemielehrerin Martina Lehner im open laboratory der Johannes Kepler Universität Linz.
Nach einer kurzen Einführung zum Thema Kunststoffe führten sie im Stationsbetrieb Flammversuche, Dichtebestimmungen und Schmelzversuche durch. Weiters stellten sie selbst Styroporkugeln und Flummies her.
Auch die anderen vierten Klassen haben bereits das Open LAB besucht.

Weitere Fotos



Gesundheitstag

Ganz im Zeichen der Gesundheit stand der Valentinstag bei der NMS2 Gallneukirchen.

Schwerpunkte des Projekttags war nicht nur gesunde Ernährung, sondern auch Bewegung und nachhaltiger Umgang mit unseren körperlichen und ökologischen Ressourcen. Bei einem vielfältigen Programm, das die verschiedensten Bereiche abdeckte, konnten die SchülerInnen sowohl ihre eignen Erfahrungen einbringen als auch Neues von speziell ausgebildeten TrainerInnen dazu lernen. Gemeinsam mit den LehrerInnen wurden gesunde Gerichte mit viel Obst und Gemüse zubereitet. Bei verschiedenen Stationen informierten sich die SchülerInnen über Zuckergehalt, BMI, Kalorienverbrauch,… und welche Nahrungsmittel die Bedürfnisse eines jungen Heranwachsenden erfüllen. Bewegungstrainer vermittelten, dass bei einer gesunden Lebensweise Bewegung und richtige Ernährung zusammen gehören.

Die angebotenen Workshops und Aufgaben wurden mit großer Begeisterung angenommen und brachten eine interessante Abwechslung in den Schulalltag.

Gesunde Säfte (3a) Smovey (4b) Gesunde Jause (2c)
Zuckerdetektiv (4b) Frühstück (4c) Yoga (2a)
Parcour (3c) Smovey (4a) Gesunde Jause (2d)

Brotbacken (2b)

Selbstverteidigung (3b)

Parcour (1a)

Erste Hilfe (1b)


English Theatre

This year’s school tours play of the Vienna English Theatre was a modern version of Robin Hood. Some of the students were invited to take part in the play.

That was great fun!

 


Skiing is fun!

Aufregende Tage verbrachten Schüler der 2a Klasse mit Frau Lehner und Herrn Sommer im Bundessportheim im Obertraun.

Das Wetter war genauso abwechslungsreich wie das Abendprogramm: Tischtennis, Ballspiele, Schneeballschlachten, Mädelsabende, Theateraufführungen und sogar einige „English lessons“ waren angesagt.

 

Den größten Spaß aber hatten sie eindeutig beim Schi fahren!

 

Gallery

 

 


Technik Rallye der 3. Klassen

Beim Besuch der Technik Rallye, speziell für Mädchen, erfuhren wir interessante Details über technische Berufe, welche auch für uns Mädchen attraktiv sein könnten. Wir durften eigenhändig verschiedene Werkstoffe bearbeiten, z. B. einen Handy-Ständer aus Plexiglas herstellen, eine Schatzkiste aus Holz gestalten, einen Elektromotor selbstständig bauen, usw. Abschließend erhielten wir noch sehr nützliche Infos über weiterführende Schulen mit technischer Ausrichtung.

 

 


English project weeks 2017

The classes 3a, 3b and 3c had lots of fun learning English with Mr. Jerome Small who comes from South Africa. He inspired the students with his stories and songs, and especially  when they prepared their own sketches for the Friday presentation.


Geschichteunterricht im Schlussmuseum

Am 16. Dezember erkundeten wir, die 3c, interessante Details über die Urgeschichte. Frau Theuretzbacher übergab uns knifflige Fragebögen, welche wir in 3er Gruppen zu beantworten hatten. Die Infos fanden sich in Laden, Nischen, an Säulen, usw.; es machte uns großen Spaß, an Hand von Funden und Artefakten zu lernen.

 


Mit Detektiv Samuel Holzmann unterwegs…

Die Gelegenheit, einen Detektiv bei seiner Arbeit zu begleiten, bot sich kürzlich den Schülerinnen und Schülern der 3. Klasse der NMS 2 Gallneukirchen. Der Krimiautor Christian Kogler und sein Illustrator Klemens Ecker waren bereits zum vierten Mal in die NMS 2 Gallneukirchen eingeladen. Gemeinsam gestalteten die sympathischen Gäste wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm mit Leseproben aus der Krimireihe „Samuel Holzmann“. Gespannt lauschten die Schülerinnen und Schüler seinen Abenteuern und konnten hautnah miterleben, wie der Meisterdetektiv gefährlichen Verbrechern auf die Spur kommt.
Den Spürsinn seiner Zuhörer forderte Christian Kogler bei der Jagd nach dem „Mützenmann“ heraus. In einer Videosequenz, die in London spielte, und in Textproben galt es sein Erscheinen aufzudecken. Da mehrere Schüler richtig beobachtet und kombiniert hatten, wurde der Preis, der neueste Holzmann-Krimi - unter den Meisterdetektiven der 3. Klassen verlost.
 


Besuch im BIZ Linz

Die 3. und 4. Klassen nehmen an einigen Coachings betreffend Berufsorientierung teil.
Hier ein Besuch der 4b im BIZ Linz. Bei den Betreuern Birgit Ellinger (www.birgit-ellinger.at) und Helmut Joainig (www.framework.at) waren die Schüler in guten Händen.

 

 

Weitere Aktionen im Rahmen der Berufsorientierung


Webchecker

„Sicherheit im Internet“ wird im Informatikunterricht groß geschrieben und in jeder Schulstufe behandelt.


 


Adventkranzsegung

Die diesjährige Adventkranzsegnung wurde durch viele Beiträge von den Kindern mitgestaltet.


Die Feier wurde dadurch sehr stimmungsvoll und schön.


Adventkranzbinden (2b)

Mit Feuereifer und viel Geschick banden 5 Mädchen und Burschen der 2b in der Woche vor dem 1. Advent den Adventkranz für ihre Klasse selbst.

Sie dürfen mit Recht stolz auf das Ergebnis sein!

 

 


Berufsdating

Den Einblick in einen Betrieb können sich die Kinder beim Schnuppertag verschaffen. Doch einen Überblick und einen guten Vergleich können sie sich beim Berufsdating verschaffen. Jene Schülerinnen und Schüler, die eher nach der Schule einen Lehrberuf ergreifen wollen, waren eingeladen, sich fünf verschieden Betriebe anzusehen. Sie wurden dafür in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft an die Betriebsstandorte gebracht und erhielten vor Ort Infos zu den dortigen Lehrstellen und Ausbildungsplätzen. Außerdem konnten im kleinen Rahmen auch praktische Übungen gemacht werden.

 

Weitere Fotos

Weitere Aktionen


Helfen bringt Freude

Schüler und Eltern haben wieder gemeinsam viele Spenden vorbereitet und abgegeben. Der Verein bedankt sich sehr herzlich für die Großzügigkeit und die wohlwollende Unterstützung der Schule für diese Aktion, die wieder weihnachtliche Freude in rumänische Familien bringt.


Spendenübergabe

Anfang November wurde der Familie einer ehemaligen Schülerin jener Betrag übergeben, der im vergangenen Schuljahr  als Reinerlös der Aktion „Gesunde Jause“ zusammengekommen war.

Nina war im Alter von 13 Jahren an einer besonders heimtückischen Form von Epilepsie erkrankt, an deren Folgen sie heute noch leidet.  

Die Aktion „Gesunde Jause“ wird auch heuer wieder durchgeführt:

SchülerInnen  einer Klasse bereiten jeweils mittwochs  gemeinsam Brötchen, Obstspieße, Müsli und dergleichen zu und verkaufen diese an ihre MitschülerInnen. Der Jahreserlös soll wieder einem guten Zweck zugeführt werden.

 


English is Fun

What a wonderful week together with Jon and Kelvyn!

  • acting out role plays

  • playing games

  • having fun

  • searching for information

  • writing texts

  • reading

  • ….

Thank you!

Class 2a

Weitere Fotos


Brandschutzübung

In kürzester Zeit war die Schule geräumt, die Branschutzübung lief perfekt ab.


Gesunde Jause

Nach dem großartigen Erfolg im letzten Schuljahr haben wir im Oktober wieder mit der gesunden Jause begonnen. Jede Klasse darf zweimal im Jahr beim Herrichten und Verkaufen helfen.

Begonnen hat heuer die 2b.


Astronauten landen in Gallneukirchen

Der Vortrag eines japanischen Astronauten beeindruckte unsere Schülerinnen und Schüler.

Mehr Fotos

 


The Malta Experience

From 24th September to 1st October the 4d had a great week in Malta. Learning, sightseeing and having fun together were the three most important items in these days and the students will not forget this special week for a long time.


MALTA from September 17th to 24th

Already in the second week of  the new schoolyear 24 students of class 4a spent a week in Malta. They had a marvelous time exploring the island itself and the neighbour island Gozo. The kids attended language classes and went swimming in the crystal clear sea, bowling, joined a jeep safari or a treasure hunt. Moreover, for the very first time they stayed at a fantastic 4 star hotel.
On their last day in the language school they got a certificate and I think their English has become a little bit better.

Some quotations taken from reports the students wrote when they were back home again:

  • The coolest thing was the jeep safari – and we learnt very much.

  • The treasure hunt in the old capital city  “Mdina“ was great.

  • Bowling was the funniest thing for me.

  • School was great with a beautiful view to the sea.

  • The food was delicious and I loved the pool of the hotel.

  • We had a really good time in Malta and I will never forget it.

  • It was the best week of all 4 years – Malta is super.


Aller Anfang ist schwer - mit einem Schulpaten nicht so sehr


Wo sind die besonderen Schulräume?

Wann kann ich mir eine Jause kaufen?

Welche Angebote gibt es in den Pausen?

Viele Fragen, die unsere Neuanfänger beschäftigen.

Damit sie sich gleich von Beginn an gut zurechtfinden, bekommt jede(r) einen Schulpaten oder eine Schulpatin zur Seite.

Das erste Kennenlernen war nicht nur interessant sondern mit gemeinsamen Spielen auch schon sehr lustig.


Abschlussfeier

Bei der Abschlussfeier wurden die schulischen und sportlichen Leistungen der Schülerinnen und Schüler gewürdigt.

Außerdem verabschiedete sich Frau Hesser, die nun in Pension geht. Wir wünschen ihr alles Gute!

   


Dank an die Schülerlotsen

Insgesamt 50 Burschen und Mädchen der 3. Klassen – so viele, wie noch nie zuvor – hatten sich heuer in den Dienst der guten Sache gestellt.

Im 2. Semester sicherten sie vor Unterrichtsbeginn als Schülerlotsen drei Zebrastreifen im Nahbereich des  Schulzentrums und ermöglichten so ihren KollegInnen ein sicheres Überqueren.

Dieses große soziale Engagement wurde am Dienstag, 5.Juli, mit einem interessanten Ausflug nach Linz zum Polizeianhaltezentrum belohnt. In Begleitung von Gruppeninspektor Nussbaumer von der Polizeidienststelle Gallneukirchen und den Lehrerinnen Gabriele Schwarz-Auzinger, Renate Macho und Elfriede Dobersberger  ging es anschließend auch in den Winterhafen, wo die Jugendlichen viel über die Ausbildung der Diensthunde erfuhren und sie bei ihrer Arbeit beobachten konnten.

 

Schon am Freitag, 1. Juli hatte sich auch Frau Bürgermeister Gabauer für den vorbildlichen Einsatz bei den Jugendlichen bedankt  und ein kleines Präsent der Stradtgemeinde überreicht.

 


Projektwoche der 3d

Die Schülerinnen und Schüler verbrachten vom 20. – 24. 06.2016 eine Projektwoche in Wagrain.
Ganz kurz gesagt:
Viel Spaß, viel Bewegung, viel Mut, Überwindung und Ausdauer  – einfach super!


 


 

 


Filmbearbeitung

Während die SchauspielerInnen am Dienstag, 21.6. ihre Generalprobe absolvierten, waren auch 6 Schüler der 4c im Einsatz: Marc, Daniel,Julian, Samuel, kilian und Fabian hatten nach einer vorausgegangenen Einschulung durch Herrn Aichenauer und Herrn Drenig vom TEAM Buntes Fernsehen die Möglichkeit erhalten, sich als Kameramänner zu betätigen.

Es blieb aber nicht nur beim Filmen selbst. Ebenfalls unter Anleitung durften sie an zwei folgenden Schultagen den Rohfilm schneiden und in eine präsentable Fassung bringen.

 


Internationales Schneckenrennen in der 2a

Eine willkommene Abwechslung im Schulalltag organisierten die Schüler und Schülerinnen der 2a. Nach der Theorie im Biologieunterricht (Wirbellose Tiere) folgte der praktische Teil.
Sie feuerten mitgebrachte Schnecken - derzeit in der Natur reichlich vorhanden - bei einem Wettrennen an. Biologie-Experte und Klassensprecher Simon Warschenhofer fertigte dazu eigens eine Rennbahn an. Acht Rennschnecken gingen schließlich an den Start. Die Laufgeschwindigkeit wurde später im Physik-Unterricht errechnet.
Gewonnen hat übrigens „Hausi“, eine Hain-Bänderschnecke. Trainer Paul Troppmair setzte sie vor dem Rennen auf Diät!



2c English Project Week in Altenmarkt June 6th - 10th 2016

We spent five very exciting days in Altenmarkt/Salzburg. Together with our teachers Mrs. Macho Renate and Mrs. Streubel Simone we arrived there on Monday, then we had a first look around the house (beachvolleyball, funcourt, trampoline, pool, ...) and into our rooms. At two o'clock we met our English teachers Brian and Erin. They taught us a lot of new English stuff and we always had much fun together.
On Tuesday afternoon we went cycling along the river Enns with them. On Thursday afternoon we enjoyed the treasure hunt through the town centre of Altenmarkt, though our boys really got lost on their way back to Ennshof. On that evening we had an amazing farewell party in the disco.
The highlight of our school trip was the visit to the "Eisriesenwelt" on Wednesday afternoon where we enjoyed the walk on the mountain, the ride in the cable car and the cold in the ice cave. Nevertheless we were looking forward to seeing our parents and siblings again on Friday 5pm.


 


Lauf Mit! Charity-Lauf am 4. Juni 2016


Mit großer Begeisterung nahmen auch heuer wieder mehrere Schüler unserer Schule in ihrer Freizeit am Charity-Lauf des Rotary Clubs Gallneukirchen – Gusental teil.
Diese Veranstaltung findet zu Gunsten der Sektion Behindertensport des SV Gallneukirchen statt. Obwohl über die Distanz von 4 km keine Zeitmessung vorgenommen wurde, gab es einige persönliche Bestleistungen.

 


Teamtrainingstage der 1a

„Ich finde es toll, dass die Mädchen und Burschen jetzt mehr zusammenhelfen!“
Das war die einhellige Rückmeldung der Schüler der 1a Klasse am Ende ihrer Teamtrainingstage im Lachstatthof.
Obwohl das Wetter nicht unbedingt einladend war, hatten die Kinder unter Anleitung der Trainer der Firma Schrittweiser großen Spaß beim Lagerbau im Wald, der Orientierungswanderung mit Karte und Kompass, Teamspielen und vielem mehr.
Highlights waren mehrheitlich das Waldbuffet und die Mutprobe im Hochseilgarten am letzten Tag.

Weitere Fotos


Wientage der 4c

Von 18. bis 20. Mai reisten die Schülerinnen und Schüler der 4c gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Doris Mann und Gabriele Schwarz-Auzinger in die Bundeshauptstadt. Ein Besuch beim ORF, eine  Backstage-Führung durch die Staatsoper und ein Picknick beim Donauturm mit anschließender Auffahrt standen ebenso am Programm wie eine Fotosafari beim Schloss Schönbrunn und das spannende Mr X-Orientierungsspiel.

Kultureller Höhepunkt war der Besuch des Musicals Anatevka in der Volksoper.

 


Erlebnisausstellung Klimabündnis

Im Mai fand in der NMS 2 Gallneukirchen die Erlebnisausstellung „Klimabündnis“ statt. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren im Rahmen der Ausstellung viel rund ums Thema Klima, Klimaschutz, Energie und Regenwald. Damit wurde das ökonomische Bewusstsein der Kinder geschult. Mit spielerischen Methoden vermittelte die Trainerin den Schülerinnen und Schülern ein Verständnis, wie sie selbst Energie einsparen können, um dem Klimawandel entgegenzuwirken.

 


Chicken Project der 4b April/Mai 2016


Anfang April begann die 4b Klasse der NMS2 mit dem „chicken project“. Die Eier und die dazu benötigten Utensilien wurden von Frau Tröbinger zur Verfügung gestellt. Drei Wochen lang mussten die Schüler jeden Morgen den „Brutkasten“ entlüften und mit frischen Wasser versorgen. Dazu hatten sie genaue Anweisungen, an die sie sich ganz strikt halten mussten, um möglichst viele Eier zum Schlüpfen zu bringen.
Nach 21 Tagen war es dann so weit. Zwei Drittel der Zwerghühner schlüpften aus ihren Eiern und machten es sich unter einer Wärmelampe gemütlich. Nach vier Tagen durften sich einige Schüler ihre Küken mit nach Hause nehmen. Die anderen Küken wurden von Frau Tröbinger mit auf den Bauernhof genommen.


 

 
English is Fun

Viel zu schnell verging den Schülern der 1a Klasse die Sprachwoche mit Jon und Kelvyn. Bei der Präsentation vor den Eltern am Ende der Woche performten sie selbsterfundene Sketches und präsentierten tolle Plakate über Londoner Sehenswürdigkeiten.


Diashow


 
Mit KAI hohe Erzählkunst kennen lernen

Mag. Reinhard Likar, bekannt unter seinem Künstlernamen "KAI", war am 11. April 2016 wieder Gast an unserer Schule. Während er die Buben und Mädchen der 1. Klassen mit Märchen unterhielt, fesselte er die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen mit Götter- und Heldensagen aus der Antike.

Alle Zuhörer bewunderten die rhetorischen Fähigkeiten des bekannten Erzählers aus Salzburg. Lobend äußerte sich Mag. Likar über die große Aufmerksamkeit unserer Schülerinnen und Schüler während seines Vortrags.

 


Autorenbegegnung mit Robert Klement

Am 17. März war der bekannte Jugendbuchautor Robert Klement zu Gast in der Schulbibliothek. Für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen las er aus einigen seiner Romane, wie „Wenn die Nacht anbricht“, „Ein Schloss in Schottland“ oder „Die Spur des Schneeleoparden“. Seine Romane knüpfen an Tatsachen an und beruhen auf genauen Recherchen. Daher fesselte er die Zuhörer auch mit spannenden Hintergrundinformationen.
Gut kam bei den Schülerinnen und Schülern das Bücherquiz des liebenswerten Autors an. Eine der eifrigen Büchereihelferinnen, Svenja Hartl aus der 4b-Klasse, freute sich als Gewinnerin über ein handsigniertes Exemplar seines neuesten Romans „Entführt - Allein mit der Angst“.

 


„Bewegung ist FUN“ - eine Veranstaltung der ARGE Bewegung und Sport

Einen Schultag der besonderen Art durften die Schüler der 1a Klasse gemeinsam mit ihren LehrerInnen Martina Lehner, Lisa Holzweber und Joachim Sommer am 24.2.2016 am Hochficht erleben.

Mehr als 850 Schüler der 1. Klassen der Neuen Mittelschulen der Bezirke Urfahr-Umgebung und Rohrbach nahmen das umfangreiche Angebot an Wintersportarten in Anspruch.
Vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Schifahrer oder Teilnehmer der Alternativgruppe, - alle Schüler hatten viel Spaß und genossen den abwechslungsreichen Tag.

 


Betriebe stellen sich vor

ARBEITSZEIT ???   AUFGABEN ???   MATERIALIEN ???   GEHALT ???

Unsere Jugendlichen haben viele Fragen zu ihrer beruflichen Zukunft. Kompetente und ausführliche Informationen erhielten sie im Rahmen des Projektes „Betriebe stellen sich vor“.

Dafür gilt den Betriebsleitern/Vertreterinnen der Firmen

  • Fa Böhm

  • Fa. Fürst

  • Fa Honeder

  • Raiffeinsenbank

  • Fa. Tschernuth

  • Fa. Winkler

ein ganz herzlicher Dank!


Berufsorientierung

Im Rahmen der Berufsorientierung absolvierte die 3d zwei Termine.
Besuch im Stadtamt:
Frau Bürgermeisterin Gabauer erklärte die Aufgaben der Abteilungen und führte die Klasse persönlich durch das Stadtamt.

Techniker Rallye für Mädchen:
Mit großer Begeisterung nutzten die Mädchen der 3. Klassen  das Angebot des Berufsinformationszentrums. In kurzer Zeit brachten die Mitarbeiterinnen des BIZ den Mädchen die Vorteile eines technischen Berufes näher. Die Mädchen lernten die Sparten Holz, Elektronik und Kunststoff kennen, stellten kleine Werkstücke her und durften diese mitnehmen.

 


Den Tätern auf der Spur…

Die Gelegenheit, die spannende Arbeit eines Detektivs kennen zu lernen, bot sich kürzlich den Schülerinnen und Schülern der 3. Klassen. Der Krimiautor Christian Kogler gestaltete gemeinsam mit seinem Illustrator Klemens Ecker ein abwechslungsreiches Programm mit Leseproben aus der Krimireihe „Samuel Holzmann“. In Wort und Bild ließen die beiden ihre spannenden Detektivromane lebendig werden und begeisterten damit wie bereits im Vorjahr ihre Zuhörer.


Zertifikat "Gesunde Schule"

Dass Schule mehr ist als Lernen zeigt die NMS2 durch den Erhalt des Zertifikates "Gesunde Schule". Die drei wesentlichen Bereiche Ernährung, Bewegung und soziale Kompetenz sind u.a. durch die gesunde Jause, frisches Obst, bewegte Pausen mit neuen Spielgeräten, 5-Minuten-Turnen, durch zahlreiche Aktivitäten und Workshops im sozialen Bereich und noch vielen, vielen anderen spannenden Initiativen bestens ausgeschöpft.

Durch Vorbildwirkung, Motivation und gemeinsames Tun werden unsere SchülerInnen, denen diese Aktionen großen Spaß und viel Freude machen, in die richtige Richtung für ein gesundes Leben gelenkt.

Frau Bürgermeisterin Gabauer gratulierte herzlich zur Zertifikatsverleihung.


Kleiderspenden für Flüchtline

Für Flüchtlinge sammelten unsere Schülerinnen und Schüler Kleiderspenden.


Englisch-Projektwoche der 3. Klassen

Der Südafrikaner Mr. Small arbeitete jeweils eine Woche lang mit der 3a, der 3b und der 3d. Am Freitag führten die Schülerinnen und Schüler kleine Theaterstücke auf.


Weitere Fotos


Mit betagten GallneukirchnerInnen unterwegs

Die 4c nutzte das ruhige Herbstwetter, um gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Maria Huber und Gabriele Schwarz-Auzinger  am 10. November eine Ausfahrt mit SeniorInnen des Hauses Elisabeth zu unternehmen. Ziel war der Friedhof, wo Kerzen für die verstorbenen Angehörigen entzündet wurden.

Die Jugendlichen stellten ihr soziales Engagement unter Beweis und konnten einen Einblick in die Arbeit von Altenfachbetreuern gewinnen.


Almabtrieb

Mit einem kunterbunten Programm begeisterten SchülerInnen der NMS2 gemeinsam mit beeinträchtigten Menschen der Diakonie das Publikum im vollen Riepl-Zelt beim Almauftriebsfest am 16. Oktober. Lustige Lieder, Gemeinschaftstänze, Trommelstücke, heiteres Theater und spannende Texte wurden den aufmerksamen Zuschauern präsentiert. Drei festlich geschmückte Kälber, die den Sommer auf der "Alm" im Streichelzoo der Diakonie verbrachten, wanderten mit allen Teilnehmern in den Ort herunter und dürfen nun beim Warschenhofer überwintern. Das Almauftriebsfest , das eine Kooperation von Sunnseitn, NMS2 und Diakonie im Rahmen der Landessonderausstellung war, ermöglichte ein Zusammenkommen, Kennenlernen und "sich auf Neues Einlassen" für alle Beteiligten.


Weitere Fotos


Schnuppertage der 4. Klassen

Alle Schülerinnen und Schüler im 8. und 9.Schuljahr durften  am Dienstag, 27. Oktober bzw. auch an den beiden folgenden Tagen  erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln. Sie erfuhren, welche Tätigkeiten zum jeweiligen Berufsbild gehören und konnten einfache Aufgaben selbständig erledigen. Das Engagement der Jugendlichen war groß – sie alle wollten sich ihren Betreuern in den Betrieben bestmöglich präsentieren.


 

 

 
Neue Mittelschule 2 Gallneukirchen, Schulfeld 2a, 4210 Gallneukirchen
Tel. Direktion 07235 63156 79, Tel. Konferenzzimmer 07235 63156 80, Fax: 07235 63156 79, Mail: shs2.gallneukirchen@eduhi.at